Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Freiwilliges Soziales Jahr bei den Falken NRW

Junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren können sich 12 Monate im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit, der außerschulischen Bildungsarbeit oder im gebundenen und freien Ganztag an Grund- und weiterführenden Schulen freiwillig engagieren und ausprobieren. Sie werden dabei von Fachpersonal begleitet. Neben den praktischen Tätigkeiten und Erfahrungen in den Einsatzstellen, bieten die 25 Bildungsseminartage die Möglichkeit zur Reflexion, zur Kompetenzschulung und den Austausch mit anderen Freiwilligen. Die Falken zahlen ein monatliches Taschengeld und die Sozial- und Krankenversicherung; die Freiwilligen bleiben Kindergeldberechtigt. Informationen zum FSJ und zur Bewerbung im Internet unter: www.falkennrw.de, per E-Mail an maike.stiel@falkennrw.de oder telefonisch unter 0209-92352-50. Ansprechpartnerin: Maike Stiel.

Die Sozialistische Jugend Deutschlands (SJD) – die Falken NRW bietet in verschiedenen Einsatzstellen in NRW 12-monatige (nach Absprache auch länger bzw kürzer möglich) Freiwilligendienste an.

Während so eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) können Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren praktische Erfahrungen im sozialen Bereich sammeln, ihre Kompetenzen erweitern und je nach Einsatzstelle auch eigene, kleine Projekte umsetzen.

Fünfmal im Jahr treffen sich alle FSJ’ler*innen der Falken zu einem je fünftägigen Seminar. Dort ist neben Inputs zu Pädagogik, sozialer Arbeit, Politik und dem Ausbau persönlicher Kompetenzen viel Raum für Erfahrungsaustausch der Freiwilligen, sowie um neue Freundschaften zu schließen. Außerdem kommt natürlich auch der Spaß nicht zu kurz – so gehen wir auf unserem kommenden Abschlussseminar beispielsweise gemeinsam Kanu fahren.

Als FSJ’ler*in bei den Falken erhältst Du von uns ein monatliches Taschengeld. Du hast während Deines Freiwilligendienstes weiterhin Anspruch auf Kindergeld und bekommst in vielen Kinos, Schwimmbädern, Museen und Co ermäßigten Eintritt. Außerdem kannst Du ein ermäßigtes Monatsticket für Bus & Bahn erhalten.

Unsere Einsatzstellen sind unter anderem Jugendzentren, Über-Mittag-Betreuungen in Grundschulen, Jugendbildungsstätten, Krankenhausverwaltungen, sowie die Projektunterstützung in unseren Falken-Gliederungen.

Du bist überzeugt und möchtest Dich bewerben? Fülle dazu einfach den Bewerbungsbogen, den Du weiter unten auf dieser Seite unter "Dokumente" findest, aus und schicke ihn mitsamt Anschreiben und Lebenslauf wahlweise per Mail oder Post an die FSJ-Koordinatorin Maike Stiel. Ihre Kontaktdaten findest Du ebenfalls weiter unten auf der Seite. Wenn Du Dir Dein FSJ als praktischen Teil deiner Fachhochschulreife anrechnen lassen möchtest, teile uns das bitte in Deiner Bewerbung mit.

Oder hast Du noch Fragen, die Dir unsere Homepage nicht beantworten konnte? Dann melde Dich gerne bei uns!

Auch in diesem Jahr bieten die Falken wieder spannende Einsatzstellen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) in ganz NRW an:

 

- Die Falken Bielefeld haben kurzfristig ab sofort noch eine freie Stelle für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) am Gymnasium Brackwede zu besetzen.

Junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren können sich hier 12 Monate freiwillig engagieren und ausprobieren. Zu den Aufgaben zählen unter anderem die Betreuung und Unterstützung der Schüler*innen im Schüler-Club der Falken im Nachmittagsbereich bzw. während der sportlich/kreativen Mittagspausenbetreuung, die konstruktive Betreuung der Projektarbeiten und eventuell die Mitarbeit in internationalen Klassen. Die Freiwilligen werden dabei von Fachpersonal begleitet. Du solltest zuverlässig und motiviert sein und Eigeninitiative zeigen. Vorteilhaft ist, wenn du schon Erfahrungen in der Betreuung von Kindern hast, teamfähig bist und auch selbständig arbeiten kannst. Eigene Ideen sind gerne gesehen und sogar erwünscht. Neben den praktischen Tätigkeiten und Erfahrungen in den Einsatzstellen, bieten die 25 Bildungsseminartage die Möglichkeit zur Reflexion, zur Kompetenzschulung und den Austausch mit anderen Freiwilligen. Die Falken zahlen ein monatliches Taschengeld, sowie die Sozial- und Krankenversicherung; die Freiwilligen bleiben Kindergeldberechtigt. Für nähere Informationen zur Einsatzstelle und Bewerbung bitte bei Taner Cabadag taner.cabadag@diefalken-bielefeld.de, melden.

FSJ Koordination

Maike Stiel

Hohenstaufenallee 1
45888 Gelsenkirchen
SJD - Die Falken, Landesverband NRW

gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend


 
BMFSFJ