Kostenlose Bildung für alle!

Nach den Landtagswahlen am 14. Mai 2017 laufen nun die Gespräche zu möglichen Koalitionen im neuen Landtag. Aussichtsreich ist hier eine Wiederauflage der schwarz-gelben Koalition von 2005 bis 2010. Die Falken halten an ihre Forderung einer kostenlosen Bildung für alle fest: „Die abgeschafften Studiengebühren dürfen nicht wieder eingeführt werden und die Pläne einer kostenfreien Kita dürfen nicht wieder in der Schublade verschwinden.“, fordert Paul M. Erzkamp, Vorsitzender der Falken in NRW mit Blick auf die kommenden Koalitionsverhandlungen. „Bildung entscheidet nicht nur über die Zukunftschancen von jungen Menschen, sondern dient auch der Persönlichkeitsentfaltung. Wer hier finanzielle Hürden aufbaut, betreibt Klassenkampf von oben und benachteiligt insbesondere Kinder ohne viel Geld!“, stellt Erzkamp klar.

„Mit einem breiten Bündnis werden wir im Falle einer Verschlechterung im Bildungsbereich protestieren.“, kündigt Lukas Lorenz, stellvertretender Landesvorsitzender an. „Hier sind wir bereits mit verschiedenen Bündnispartnern im Gespräch und entwickeln gemeinsame Forderungen und Aktionsideen.“, so Lorenz weiter.