"Zeltlager statt Cluburlaub!?": Zeltlagerpädagogik in der Praxis

Datum von 15.06.2018 Datum bis bis 17.06.2018
Veranstaltungsort
Salvador-Allende-Haus in Oer-Erkenschwick

Dass Falken im Sommer ins Zeltlager fahren, gilt so sicher wie das Salz in der Suppe, oder so ähnlich. Es hat in vielen Gliederungen gar das Label „Jahreshighlight der Falkenarbeit“. Wer schon mal im Zeltlager war, weiß auch, woher das kommt. Es verlangt alles an Kraft, kostet Nerven, Ausdauer und Schlaf und ist gleichzeitig die schönste Zeit im Jahr. Denn während der Zeltlagerfreizeiten haben wir Zeit und Raum ein freies, gleiches und solidarisches Zusammenleben zu erproben, unsere Gruppenstrukturen aufzubauen oder zu verfestigen und Menschen für Falkenarbeit zu begeistern, oder etwa nicht? Ist diese Vorstellung von Zeltlager Realität oder doch zu romantisch?
Im Rahmen des Seminars wünschen wir uns viele unterschiedliche Genoss*innen aus unterschiedlichen Gliederungen mit jeweils unterschiedlicher Zeltlagerpraxis. Das Seminar soll dazu dienen, ins Gespräch zu kommen über Sinn, Zweck, Ziele und Methoden der Zeltlagerarbeit. Dabei wollen wir gemeinsam gängige Konzepte (z.B. Zeltlagerdemokratie, Angebotsstrukturen, Prävention gegen sexualisierte Gewalt, Regeln) mit Euch diskutieren und es soll ein Raum entstehen, Ideen und Anregungen auszutauschen, die (im besten Fall) zurückfließen können in Eure Zeltlagervorbereitung. Vorab schon mal eins: Zeltlager statt Cluburlaub!

Termin: 15.06.-17.06.2018

Zielgruppe: Interessierte, die gerne ins Zeltlager fahren

Kosten: 25 €

Ansprechperson: Pascal Schultheis