Proletenpassion

Datum von 29.05.2018 Datum bis bis 29.05.2018
Uhrzeit von 19:30 Uhrzeit bis bis 22:00
Veranstaltungsort
Grillo Theater in Essen

Die „Proletenpassion“ ist ein 1976 bei den Wiener Festwochen uraufgeführtes politisches Oratorium der Rockgruppe „Schmetterlinge“, für das der Autor Heinz Rudolf Unger die Texte verfasste. Als historische Revue folgt sie den sozialen Konflikten von den Bauernkriegen bis ins 20. Jahrhundert und stellt der Geschichte der Herrschenden eine Geschichte von unten entgegen. Eine Geschichte der Hoffnung auf Veränderung ist es, die hier geschrieben wird, aber auch eine des Scheiterns, der verpassten Chancen und der Niederlagen. 2018, wenn mit dem Bergwerk Prosper Haniel in Bottrop die letzte Zeche im Ruhrgebiet geschlossen wird, werden Bernd Freytag und Mark Polscher, die am Schauspiel Essen bereits gemeinsam Elfriede Jelineks „Wolken.Heim.“ auf die Bühne gebracht haben, die „Proletenpassion“ mit einem großen Laienchor neu inszenieren.

Zusammen mit den anderen Arbeiter*innen-Jugendverbänden haben wir eine gesamte Vorstellung gebucht. Diese findet statt am

Dienstag, den 29.05.2018, 19.30 Uhr (Aufführungsbeginn) im Grillo-Theater, Theaterplatz 11, 45127 Essen. Es findet vorher eine Einführung in das Stück statt, diese beginnt um 18.45 Uhr.

Eine Anmeldung bis zum 13. Mai 2018 mit Namen, Anschrift und Gliederung ist über das Landesbüro möglich: sebastian.kolkau ätt falkennrw.de

Jede Gliederung hat ein Kontingent, welches sich nach den Mitgliedszahlen richtet. Ist dieses Kontingent erschöpft, wird eine Warteliste eröffnet. Nach Anmeldeschluss werden die nicht genutzten Kontingente entsprechend des Anmeldeeingangs auf der Warteliste vergeben.